Tagungsablauf

Sonntagvormittag

Same procedure as Samstag Morgen. Wenn möglich und sich Menschen bereiterklären gibt’s eine Andacht. Gottesdienst gibt’s nicht – wir müssen schließlich arbeiten. Aber da wir Protestanten sind, gilt ja bekanntlich: Unsere Arbeit sei unser Gebet.

Der Sonntag Morgen birgt zumeist die Diskussion um gemeinsame Projekte. Kirchentags-Beteiligungen, Kompaktkurse für Jugendpolitik und vieles mehr begleiten uns durch den Morgen.

Regularien – ganz wichtig: Wo findet die nächste Sitzung statt, welche Schwerpunkte soll sie haben und noch wichtiger: Welche Landesjugendvertretung bereitet es vor.

Tja, und dann bleibt meistens nur noch Zeit für das Mittagessen und die Abreise, denn für viele ist die Rückreise zienlich lang, vor allem wenn die Tagung an den zentralen Rändern der Republik stattgefunden hat. Warum wir nicht zentral Tagen? Weil es einen uralten Beschluss gibt, welcher sich dennoch bewährt hat: Getagt wird im Rotationsverfahren quer durch die Landeskirchen. So kommt jeder mal rum – und jede Landeskirchen kann mal den Gastgeber mimen.

Blättern: 1 2 3

© 2009 AGLJV. Impressum & Datenschutz. Verwaltung.