Vernetzungstreffen der Jugendvertreter*innen in den Leitungsorganen der evangelischen Kirchen in Deutschland

Vom 2.bis 3. September trafen sich 14 Jugendliche aus Synoden bzw. kirchenleitenden Organen der Landes- und Freikirchen der ev. Kirchen in Deutschland. Erstmals nahmen in diesem Jahr auch junge Menschen aus den Bereichen der Freikirchen und der Werke und Verbände teil, die in ihren kirchlichen Strukturen Mandate in der synodalen Arbeit wahrnehmen.

2016

Zentrales Thema war die Vernetzung der Jugenddelegierten. Der Austausch untereinander förderte das Verständnis für die Strukturen in anderen Landeskirchen bzw. bei den Freikirchen. Best Practice Beispiele gaben Impulse für die eigene Arbeit und gemeinsame Probleme schweißten zusammen.

Gegenseitige Beratungen durch junge Menschen in ähnlichen Strukturen stärkt vor allem die Jugenddelegierten, die in ihren Bezügen, in ihren Synoden bzw. Gremien nur wenige oder eingeschränkte Beteiligungsmöglichkeiten haben. Daher haben die anwesenden Jugenddelegierten das Vorhaben gefasst, eine Argumentationshilfe mit Best-Practice Beispielen und kurzen Artikeln von Hauptberuflichen zum Thema Partizipation, zu verfassen. Zudem soll es eine Checkliste geben, in welcher der aktuelle Sachstand in den Landes- und Freikirchen festgehalten werden soll.

| 15.09.2016 | JG

© 2016 AGLJV. Impressum & Datenschutz. Verwaltung.