aej-Mitgliederversammlung 2019

Vom 21.-24.11. fand auf dem Koppelsberg in Plön am See die 130. MV der aej statt. Im Vorfeld der MV setzte sich die AGLJV bereits am Mittwochabend zusammen um gemeinsam auf die anstehenden Themen der Tagung zu schauen. Am Donnerstag wurde die MV durch den Vorstand eröffnet, neben dem Blick auf und dem Gespräch über den Jahresbericht wurde auch eine erste Gesprächsrunde über die beiden Satzungsentwürfe gedreht.

Ein Schwerpunkt der MV war am Freitagnachmittag die „sozial-ökologische Transformation“, eingeleitet durch ein tolles Referat von Klaus Seitz, Leiter der Abteilung Politik bei Brot für die Welt. Danach ging es in verschiedene Workshops, die sich bspw. den Themen Postwachstumsgesellschaft, Handeln durch den Glauben, ökologischer Handabdruck, sozialer Ungerechtigkeit uvm. widmeten. Die Ergebnisse der Sessions wurden vom Tagungsausschuss für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung aufgegriffen und flossen in das Kommuniqué ein, das am Sonntagmorgen verabschiedet worden ist.

Am Samstag besuchte Bischöfin Kirsten Fehrs die Mitgliederversammlung, sie ist Sprecherin des Beauftragtenrates der EKD zum Schutz gegen sexualisierte Gewalt. Bischöfin Fehrs hielt ein aufwühlendes Referat, in dem sie die Delegierten der MV mit in den aktuellen Stand der Dinge hineinnahm. Aufarbeitung ist und bleibt zentrale Aufgabe der Kirchen, doch diese will erst einmal gestaltet werden. Für die Gliedkirchen der EKD findet dieser Prozess vorrangig auf der Ebene der Landeskirchen statt.

Am Samstagabend feierten die Delegierten einen gemeinsamen Gottesdienst, in dem Michael Freitag aus seinem Amt als Referent für Theologie und Jugendsoziologie verabschiedet worden ist und Michael Peters, als neuer Geschäftsführer, und Kathinka Hertlein, als Nachfolgerin von Michael Freitag, eingeführt worden sind. Anschließend gab es einen tollen Festabend, in dessen Rahmen auch langjährige Delegierte verabschiedet worden sind, unter anderem aus den Reihen der AGLJV Dustin Sattler, Delegierter der ev. Jugend von Westfalen.

Am Sonntag wurden die letzten Beschlüsse gefasst, neben dem Kommuniqué, unter anderem zur Nutzung von Creative Commons-Lizenzen, einem Bekenntnis zur Seenotrettung und einem Beschluss über die Einsetzung einer Expert*innengruppe zum Thema sexualisierte Gewalt „Prävention – Intervention – Aufarbeitung“. Die Diskussion über die Struktur der aej und einer neuen Satzung konnte nicht abschließend behandelt werden, von daher hat die MV eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die für die nächste MV einen Entwurf vorlegen soll. Alle Beschlüsse der MV sind hier zu finden.

Nach dem Reisesegen vom aej-Vorsitzenden Sven Evers endete die #aejmv2019.

, | 26.11.2019 | SE

© 2019 AGLJV. Impressum & Datenschutz. Verwaltung.