Artikel zu

„WohlfühlFactorY – Bildung und Lebenswege morgen“

Mitmachen und Jugendpolitik verbessern! Das Jugendbeteiligungsprojekt Ichmache>Politik sorgt dafür, dass die Interessen und Meinungen junger Menschen berücksichtigt werden, wenn in der Bundespolitik eine neue Jugendpolitik ausgearbeitet wird. Bis zum 2. Februar 2014 könnt ihr diesmal bei „WohlfühlFactorY – Bildung und Lebenswege morgen“ euren Blick mal auf die schönen Seiten des Lebens richten. Fachleute und Expert_innen sind sich nämlich einig, dass der Wohlfühlfaktor Einfluss darauf hat, wie ihr lernt und was ihr für’s Leben mitnehmt.

In dieser Runde möchten wir deshalb in Frage 1 von euch erfahren, was Bildungsorte denn genau bieten müssen, damit ihr euch dort wohlfühlen könnt? In Frage 2 spielt das Thema Lebenswege eine Rolle: Inwieweit beeinflussen gesellschaftliche Einflüsse, wie die Schulzeitverkürzung oder Kurzzeit-Anstellungen, euch in der Gestaltung eures Lebens? Geht ihr auch mal Umwege, nehmt euch Auszeiten oder fangt sogar mal bei „Null“ an – und wie „wohl“ ist euch dabei? Zu guter Letzt könnt ihr euch in Frage 3 der „WohlfühlFactorY“ damit auseinandersetzen, was ihr braucht, um euch in eurer Ausbildung und eurem zukünftigen Beruf sicher zu fühlen oder einfach ganz entspannt euren Lebensweg gehen zu können.  (Sanja Zeljko Projektreferentin)

Hier könnt ihr mitmachen: https://tool.ichmache-politik.de/input/index/kid/19

| 20.10.2013 | VZ


Politik Konkret 2013

Politik Konkret bringt engagierte junge Erwachsene und Politik-Profis zusammen. In intensiven Gesprächen werden wir Brüssel erkunden und erleben, wie europäische Politik funktioniert.  Politik Konkret findet vom 02. bis 04. Juni 2013 in Brüssel statt. Der thematische Schwerpunkt soll auf dem neuen und wichtigen Partizipationsinstrument der EU-Jugendstrategie, dem „Strukturierten Dialog mit der Jugend“ liegen.

Besonders eingeladen sind die Teilnehmenden des „Jugend Macht Politik“ Kompaktseminars und die Mitglieder der AGLJV. Ausführliche Informationen findet ihr hier und im Politik Konkret Flyer. Anmeldeschluss ist der 3. Mai.

, , , | 06.03.2013 | VZ


Ichmache>Politik „[SCHULLEBEN – MEHR ALS LERNEN]“

Wer noch nicht mitgemacht hat, aber gerne noch seine Erfahrungen zum Thema „[SCHULLEBEN – MEHR ALS LERNEN]“ einbringen will sei gebeten das bis 10. März unter: http://tool.ichmache-politik.de noch zu tun :-)
Danach könnt ihr vom 18.03.2013 – 03.04.2013 abstimmen.

| 18.02.2013 | VZ


Ichmache>Politik reloaded :-)

Wer noch nicht mitgemacht hat, aber gerne noch seine Erfahrungen zum Thema „Orientierung¿ Los!“ einbringen will sei gebeten das bis 19. November unter: http://tool.ichmache-politik.de noch zu tun :-)

, | 10.10.2012 | VZ


Ali Dogan gewinnt Engagementpreis

Ali Dogan, bis vor kurzem Vorsitzender des Bundes der Alevitischen Jugendlich in Deutschland e.V. (BDAJ), erhält den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises. Die AGLJV gratuliert herzlich und bedankt sich herzlich bei allen, die beim Online-Voting abgestimmt haben.

Dogan gelang es in seiner Amtszeit, die Mitgliederzahlen des BDAJ von 10.000 auf 33.000 und den Jahreshaushalt von 10.000 Euro auf knapp eine Million Euro zu erhöhen: Der Verband entwickelte sich schließlich zur größten Migranten-Jugendorganisation  in Deutschland, die jedoch nicht nur die Interessen der Aleviten unterstützt, sondern auch mit anderen Jugendorganisationen produktiv zusammenarbeitet. Pressemeldung des BDAJ | Alle Preisträger im Portrait

| 07.12.2010 | Felix Beck


← Ältere Artikel

© 2013 AGLJV. Impressum & Datenschutz. Verwaltung.